Jetzt schätzen lassen

Kunst schätzen lassen

Welche Informationen benötigt kunstschaetzen.de, um mein Kunstwerk zu schätzen?

Für eine aussagekräftige Bewertung benötigen wir von Ihnen

  • eine Fotoaufnahme des Werkes
  • den Namen des Künstlers, Werktitel, Entstehungsjahr
  • das Medium und die Maße des Kunstwerkes
  • eine Kurzbeschreibung zum Zustand des Werkes
  • falls vorhanden: Echtheitszertifikate und Kaufbelege
  • Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer für Rückfragen
Wie läuft die Schätzung ab? Muss ich irgendetwas tun?

Sie müssen nur unser Online-Formular ausfüllen. Im Anschluss erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per Mail. Danach erstellen unsere Experten Ihr Dossier, das Sie ebenfalls per E-Mail erhalten.

Sollte keine Schätzung möglich sein, erhalten Sie von uns eine Rückmeldung per E-Mail.

Wie lange dauert es, bis ich mein Dossier erhalte?

Wir bemühen uns, Ihr Objekt so schnell wie möglich zu bewerten. In der Regel erhalten Sie Ihr Dossier binnen 2-3 Werktagen per E-Mail.

Was beinhaltet das Dossier?

Unser Dossier gibt Ihnen einen kompakten Überblick zu Ihrem Kunstwerk und beinhaltet:

  • Basisdaten zum Kunstwerk
  • eine Abbildung des Kunstwerkes
  • eine Kurzbeschreibung des Kunstwerkes
  • eine Wertschätzung mit oberem und unterem Schätzpreis
  • eine grafische Darstellung der Marktpreisentwicklung des Künstlers
  • eine grafische Darstellung zur geografischen Verteilung der Verkäufe des Künstlers
  • die Kurzbiografie des Künstlers

vergleichbare Werke und deren Verkaufspreise

Ist die Schätzung wirklich kostenlos?

Ja, Bewertung und Dossier von kunstschaetzen.de sind für Sie völlig kostenfrei und unverbindlich.

Kann ich anhand der Schätzung juristische Ansprüche geltend machen?

Nein.

Die Schätzung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen durch ausgebildete Kunstexperten, sie ersetzt aber kein umfassendes Gutachten und keine Expertise zum Werk. Unsere Schätzung ist nicht rechtsverbindlich und kann nicht vor Gericht, bei Versicherungen oder beim Finanzamt geltend gemacht werden.

Kann kunstschaetzen.de jedes Kunstwerk bewerten?

Leider nein. Aber sehr viele, solange uns hinreichende Marktdaten und Vergleichswerte zu Künstler und Werk vorliegen. Beachten Sie außerdem, dass Ihre Einreichung folgende Mindestanforderungen erfüllt:

  • Sie haben das Einreichungsformular möglichst vollständig ausgefüllt
  • das Kunstwerk entstand nicht vor dem Jahr 1900
  • das Kunstwerk ist ein Original
  • das Kunstwerk hat einen vermeintlichen Schätzwert von über 1.000,- Euro
  • das Kunstwerk ist in mindestens annehmbarem Zustand
  • das Kunstwerk steht nicht bei einem anderen Kunsthändler oder Auktionshaus zum Verkauf

Sollten diese Mindestanforderungen nicht erfüllt sein, behalten wir uns vor, Ihre Einreichung abzulehnen. In diesem Fall kontaktieren wir Sie per E-Mail.

Kunst verkaufen

Kann ich mein Kunstwerk nach erfolgter Schätzung auch bei kunstschaetzen.de verkaufen?

Ja, das ist prinzipiell möglich. Bitte kontaktieren Sie uns in dem Fall per E-Mail an info@kunstschaetzen.de.

Wie läuft der Verkauf ab? Um was muss ich mich kümmern?

In einem telefonischen Vorgespräch vereinbaren wir mit Ihnen einen Begutachtungstermin am Standort des Kunstwerkes. Alternativ können Sie auch mit dem Werk zu uns kommen.

Dort klären wir individuell das weitere Vorgehen, besprechen den gewünschten Verkaufspreis und die Vermarktungsmaßnahmen.

Dann können Sie sich zurücklehnen – wir kümmern uns um den Rest. Wir setzen die entsprechenden Vertragsdokumente auf, holen das Objekt ab, lagern es ein, kümmern uns um die Versicherung und die Vermarktung des Kunstwerkes bis zum Verkauf.

Wie lange dauert es, bis das Werk verkauft ist?

Das ist von Fall zu Fall sehr verschieden. Dank unseres reichweitenstarken Vertriebsnetzwerkes können wir i. d. R. binnen weniger Monate einen Käufer für Ihr Objekt finden. Abhängig von der aktuellen Marktlage, dem Zustand des Werkes und weiterer externer Faktoren kann der Verkaufsprozess aber auch weniger oder mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Welche Vermittlungsmaßnahmen unternimmt kunstschaetzen.de?

Wir vermarkten Ihr Kunstwerk über unser weitreichendes Vertriebsnetzwerk sowohl offline an Kunsthändler, Galeristen und Sammler als auch online über unsere eigenen Kunsthandels-Plattformen. So erreichen wir einen großen Kundenstamm an Kunstliebhabern und finden den passenden Käufer für Ihr Werk.

Was passiert, wenn das Kunstwerk nicht verkauft werden kann?

Dann erhalten Sie Ihr Kunstwerk selbstverständlich im selben Zustand zurück, in dem Sie es uns überlassen haben. Im Gegensatz zu Auktionen wird der Nicht-Verkauf auch nicht in Werkverzeichnissen und Datenbanken vermerkt, d. h. es erfolgt keine sichtbare Wertminderung. Sie tragen also keinerlei Risiko beim Verkauf.

Sicherheit

Sind meine personenbezogenen Daten bei kunstschaetzen.de sicher?

Ja, absolut. Ihre Daten werden über unser Online-Formular verschlüsselt und bei uns nur zweckgebunden, also im Zuge der Schätzung und/oder der Verkaufsabwicklung gespeichert. Wir geben keine persönlichen Daten, insbesondere keine Namen und Adressen, an Dritte weiter.

Ist mein Kunstwerk bei kunstschaetzen.de sicher untergebracht?

Ja. Wir betreiben eigene, nicht öffentliche Lagerstandorte mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen gegenüber Umwelteinflüssen und Diebstahl.

Ist mein Kunstwerk während der Verkaufsabwicklung versichert?

Ja. Wir übernehmen die vollständige Versicherung des Werkes, solange Sie es uns zu Verkaufszwecken überlassen, d. h. ab dem Vertragsabschluss bis hin zum erfolgten Verkauf.

Wir konnten Ihre Fragen noch nicht klären?

Hier finden Sie Hilfe. Wir kümmern uns um Ihr Anliegen und beraten Sie gern in allen Fragen um Kunstschätzung und Verkauf.

Nützliche Tipps im Blog

In unseren Blog-Beiträgen vermitteln wir regelmäßig Hilfestellungen, die Ihnen die Einschätzung Ihres Kunstwerkes erleichtern.

E-Mail schreiben

Senden Sie uns jederzeit eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an: info@kunstschaetzen.de.

Anrufen

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter: 0511 64 27 71 80. Wir sind werktags zwischen 10 und 16 Uhr für Ihre Fragen da.